Karate Do Quedlinburg e.V.

1990 - 2017

Internationale Harzmeisterschaft in Ilsenburg

Eine weite Anreise hatten wir diesmal nicht, als es am Sonnabend, dem 22.10.2016 nach Ilsenburg ging. An den Internationalen Harzmeisterschaften nahmen 50 Vereine aus dem In- und Ausland teil. Unser Verein war mit 12 Startern im Kinder – und Jugendbereich und bei den Erwachsenen vertreten. Nach einer längeren Pause nahmen erstmals auch wieder Lilly Dreiling (Altersklasse U 16) in Kata (Demonstration vorgeschriebener Bewegungsabläufe) und Michael Günther im Kumite (Kampf) in den Altersklassen Ü 18 und Ü 30 an einem Wettkampf teil. Während für Lilly noch keine Platzierung heraussprang, konnte Michael nahtlos an frühere Erfolge anknüpfen. Er trat in 3 Kategorien an, Ü 18 – 84 kg, und Ü 30 – 84 kg sowie Ü 30 offene Gewichtsklasse. Das war schon ein ordentliches Programm, musste er doch viele Kämpfe absolvieren. Dies tat er gewohnt flexibel und konnte mit Faust- und Fußtechniken punkten. Auch an Spannung mangelte es nicht. So lag er im ersten Kampf in der offenen Gewichtsklasse Ü 30 erst zurück, konnte den Kampf aber drehen und letztlich mit 8:4 gewinnen. Am Ende gelang es Ihm dann tatsächlich alle drei Kategorien zu gewinnen. Eine tolle Leistung!

Den ersten Platz konnten sich ebenfalls Oskar Bauer im Kumite U 14 – 53 kg und Mika Dreiling in Kata U 10 sichern. Während Oskar im ersten Kampf zunächst mit Fausttechniken 3:0 in Führung gehen konnte, konnte sein Gegner mit einem Fußtritt zum Kopf zum 3:3 ausgleichen. Doch von dieser Unachtsamkeit ließ er sich nicht beeindrucken und konnte kurz darauf wieder mit 4:3 in Führung gehen und letztlich gewinnen. Nachdem er nach dem Sieg im Halbfinale in das Finale einziehen konnte, gewann er dies sicher mit 3:1.

Aufgrund der Größe des Starterfeldes wurde Mika’s Kategorie in 2 Pools aufgeteilt. Mit guten Leistungen konnte er das Poolfinale mit 3:0 Kampfrichterstimmen für sich entscheiden und damit ins Finale einziehen. Nach einer fehlerfreien Vorführung konnte er dies für sich mit 2:1 entscheiden und Erster werden.

Auch unsere anderen Teilnehmer zeigten gute Leistungen. So konnten Gwen Hermann den 3. Platz und Josephine Seifert den 2. Platz in der Kategorie Kata U 10 sowie Aaron Spekowius und Luca Pohle jeweils den 3. Platz in der Kategorie Kata U 14 erringen.

Letztlich waren wir mit allen Leistungen zufrieden, da sich alle gegenüber dem letzten Wettkampf steigern konnten, auch die, die nicht auf dem Podest standen. So kann es weiter gehen.

Zurück zur Übersicht